• Fr
  • De
  • It
  • En
  • Rhaeto-Romance

Schweizer Beteiligung an den Creative Europe (MEDIA)-Programmen gestoppt

In einem Interview auf Radio SRF1 am 19. Februar äusserte sich Matthias Aebischer, Präsident von Cinésuisse, zur nun bestätigten Aussetzung der Schweizer Beteiligung an Creative Europe/MEDIA. Gemäss seiner Einschätzung situieren sich die zu erwartenden Schwierigkeiten vor allem beim Verleih von Schweizer Filmen im Ausland.
Bei den Produktionsunterstützungen bleibe abzuwarten, ob der Umfang der bisherigen Schweizer Beiträge an die MEDIA-Programme auf anderem Wege in die hiesige Filmindustrie investiert werden oder nicht.

Info Media Desk Suisse:
http://www.mediadesk.ch/index.php?language=fr

Info SRF:
http://www.srf.ch/news/schweiz/ja-zur-einwanderungsinitiative-gefaehrdet-auch-kulturfoerderung

 

Der Aufruf, den die SSA am 18. Februar zur Beteiligung an der Kampagne für das Urheberrecht verbreitet hat, bleibt gültig: Schweizer Werke werden auch fortan in Europa zirkulieren und Schweizer Urheberinnen und Urheber an internationalen Projekten mitarbeiten; Urheberrechte von Schweizer Kulturschaffenden sind daher in jedem Fall auch von der Konsultation der Europäischen Kommission betroffen.