A (5) | B (5) | C (3) | D (3) | E (2) | F (3) | G (4) | I (5) | K (4) | L (4) | M (8) | N (2) | O (3) | P (8) | R (12) | S (11) | U (8) | V (14) | W (7) | Z (2)
sort ascending
SWISSPERFORM SWISSPERFORM macht gegenüber den Nutzern diejenigen Ansprüche der Inhaber von Leistungsschutzrechten geltend, die im Zusammenhang mit Zweitnutzungen von deren Leistungen entstehen. Berechtigt zum Erhalt einer Vergütung von SWISSPERFORM sind Ausübende (Interpreten) und Produzierende (Hersteller von Ton- und Tonbildträgern), je im Phono- und Audiovisionsbereich. Quelle: www.swissperform.ch
SUISSECULTURE Dachverband der professionellen Kulturschaffenden der Schweiz. Mitglieder sind schweizerische Berufsverbände aus zahlreichen Sparten (Schriftsteller, Journalisten, Medienschaffende, Musiker, Tänzer, Schauspieler, Filmer, bildende Künstler etc.) und schweizerische Urheberrechtsgesellschaften.
SUISA Schweizerische Gesellschaft für die Rechte der Urheber von musikalischen Werken. Die SUISA vertritt die sogenannt «kleinen Rechte». Zu diesen gehören nicht-theatralische Musikwerke, Konzertfassungen theatralischer Werke und Musikwerke in Kino- und Fernsehfilmen. Sie erteilt ihren Kunden wie Konzertveranstaltern, Plattenproduzenten, Radio- und Fernsehstationen usw. die Lizenz, damit diese Musik aufführen, senden, weiterverbreiten und vervielfältigen dürfen. Grosse Rechte wie Opern oder Musicals vertritt die Société Suisse des Auteurs SSA. Quelle: www.suisa.ch
Simulcast Simultane, unveränderte und integrale Übertragung von Radio- und Fernsehsendungen über das Internet
Serie Audiovisuelles Werk, das aus mehreren Episoden besteht, die die gleichen Grundelemente verwenden, aber jedes Mal eine abgeschlossene Geschichte erzählen.
Sendereihe Werk, das aus mehreren, in einer bestimmten Abfolge stehenden Episoden besteht, in denen eine zusammenhängende Geschichte entwickelt wird.
Senderecht Das Recht, die Ausstrahlung eines Werkes durch eine Sendeanstalt (Radio, Fernsehen) terrestrisch, über Satellit, Kabel oder Internet zu bewilligen.
Script consultant Spezialist für die Analyse von Drehbüchern und Treatments. Da er am Werk selbst nicht schreibt, gilt er nicht als Mit-Urheber eines Werks
Schutzdauer Frist, während der ein Werk oder eine immaterielle Leistung geschützt sind. In der Schweiz 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers/der Urheberin resp. des letzten Miturhebers oder des Regisseurs bei audiovisuellen Werken. 50 Jahre bei den ausführenden Künstlern.
SACD Société des auteurs et compositeurs dramatiques – Französische Urheberrechtsgesellschaft; erste dieser Art überhaupt (gegründet 1777)
SAA Society of Audiovisual Authors. Die SAA vertritt die Interessen der Verwertungsgesellschaften und deren audiovisuelle Autoren Mitglieder auf europäischer Ebene.